gmunden.naturfreunde.at

Gamskögel (2386)

1140 hm ,ca 6 Std

Die Gamskögel bilden den imposanten Talabschluss des Triebentals östlich von Hohentauern. Die Gipfelgruppe umfasst den Östlichen Gamskogel, zwei Spitzen, die Mittlere Gamskögel genannt werden, und den Hauptgipfel Westlicher Gamskogel, welcher mit seinen 2368m Höhe die höchste Erhebung der Triebener Tauern darstellt. Im weiteren Sinne rechnet man noch den Mödringkogel östlich und Hochleitenspitze westlich zum überaus bekannten Gamskögelgrat. Unter den Kletterern gilt dieser als Diamant mitten im „Koks“ der Niederen Tauern. Unter seiner beeindruckenden Felskulisse vorbeiwandernd, gelangt man ohne nennenswerte Schwierigkeiten auf den höchsten Gipfel der Gamskögel. Nur die auf den Gipfelgrat führende breite Rinne ist mit ihrem grobblockigen Gestein etwas mühsam – dafür wird man bei klarem Herbstlicht mit einer Gipfelschau bis zu den Hohen Tauern belohnt.

Kontakt

Naturfreunde GMUNDEN
Mitglied Werden
ANZEIGE